Elm Tree Circle sind eine Berliner Singer/Songwriter Band. Ihrer Musik hört man die Einflüsse von Blink 182, Say Anything oder Brand New an. Im März 2016 haben Nic (Git/Voc), Henne (Git/Bass) und Jo (Drums) ihre Debut EP „Drawn“ veröffentlicht und die LP ist auch unterwegs. Momentan touren sie mit der schottischen Band Depatures durch die Lande und stehen ebenso gemeinsam mit den Schotten  im JUZ Illingen auf der Bühne.  Am Freitag, den 14. Oktober 2016 ab 19 Uhr mit dabei sind auch die Bands December Youth, Finding Faith sowie Homestayer.

Vorab durften wir mit dem Sänger der Band, Niclas Steinkamp ein wenig plauschen und in nirvanaesquen Erinnerungen schwelgen. Außerdem raten wir Euch hier im Laufe des Tages nochmal vorbeizuschauen. Wir möchten Euch nämlich ein kleines Präsent machen. Später dazu mehr!

wwly: Die Tour ist fast vorbei. Wie wars bisher?

Die Tour mit Departures war bisher echt noch besser als erwartet. Waren bis heute Morgen um 5 mit den Jungs in einer Thai Karaoke Bar. Da haben sich vermutlich unsere waren Leidenschaften gezeigt.

wwly: Ihr standet mit der kanadischen Band Surfdads auf der Bühne. Erzähl mal, was es mit der Vagina auf sich hat?

Als wir Surf Dads fragten wo sie genau herkommen haben wir erst Vagina verstanden. Sie kommen aber aus der gleichklingenden Stadt Regina. Tatsache. So heißt auch meine Mutter. Also Regina. Liebe Grüße an dieser Stelle.

wwly: Touren im Herbst. Was muss auf Reisen mit?

Eine Jacke. Die ich natürlich nicht eingepackt habe. Ich hoffe, Mutter liest das nicht.

wwly: Wo waren die Fans bisher am Geilsten?

Also die Fans von Departures waren bisher überall geil. In Berlin waren natürlich unsere Freunde die geilsten. Aber wir haben schon viel von Illingen gehört.

wwly: Ihr habt ein Akustik Set in Hamburg gespielt. Macht Ihr das öfter?

Ich spiele gelegentlich noch Singer Songwriter Shows. Arbeite gerade noch an einer Tour im Dezember, die hoffentlich was wird.

wwly: Ihr kommt ins wunderschöne Saarland. Was ist das erste, was Dir einfällt, wenn Du ans Saarland denkst?

Auf meiner letzten Akustik Tour hatte ich tatsächlich die beste Show in Piesbach. Davor hatte ich noch kein Bild vom Saarland.

wwly: All denen, die Eure Musik nicht kennen empfiehlst Du welches Lied zu hören?

Aware ist mein Lieblingssong von unserer Debüt EP. Derzeit produzieren wir aber schon unser Album, das uns noch besser beschreiben wird.

wwly: Auf Eurer Facebookseite gibt es ein Bild, bei dem ihr unter einem Deckenzelt liegt. Habt Ihr früher auch Deckenzelte im Wohnzimmer gebaut? Verrate uns bitte das Geheimnis des optimalen Deckenzeltes. Welche Tricks und Kniffe kennst Du?

Wir haben uns vor den Aufnahmen zum Album in unserem Proberaum eingenistet, ein Deckenzelt gebaut und Filme über unsere Lieblings Produzenten geschaut. Das Ritual ist uns sehr wichtig. Was nicht fehlen darf: Lichterketten.

wwly: Du freust Dich auf den Herbst weil:

Ich genieße in letzter Zeit immer mehr das düstere Wetter, nachdem der Sommer noch so spät in den September ging. Da kann man dann wieder die sentimentale Musik auspacken.

wwly: Welches sentimentale Lied fällt Dir dazu spontan ein?

Auf der Fahrt nach Berlin wurde es so richtig Düster. Da hör ich am Liebsten Nirvana. Besonders Something in the way.

wwly: Du freust Dich auf das Konzert im JUZ weil:

Tatsächlich haben Departures mehrmals erwähnt, dass sie eine unfassbare Show in Illingen hatten. Ich bin echt gespannt was uns erwartet.